Grundbuch- und Kaufvertragsrecht – Onlinekurs – nebenberuflich

Geeignet für Immobilienmakler im Rahmen der Fortbildungspflicht. – Seminardauer 25 Stunden.

In diesem Spezialseminar setzen wir uns mit dem Grundbuch und den notwendigen rechtlichen Grundlagen intensiv auseinander. Du lernst den Aufbau und die Bestandteile des Grundbuchs kennen und weißt, wie es geführt wird. Gleichzeitig beleuchten wir die Stellung des Kaufvertrags im Rahmen des Grundstückserwerbs und was es hierbei zu berücksichtigen gilt.

Beschreibung

Dem Grundeigentum wird im deutschen Rechtssystem eine besondere Bedeutung zugemessen. Das spiegelt sich auch im Grundbuchrecht wider. Es soll dem Rechtsverkehr über Grundstücke eine sichere und übersichtliche Grundlage bieten, denn jede Rechtsveränderung wird im Grundbuch klar und übersichtlich dargestellt.

Wir vermitteln dir mit unserem Spezialseminar die notwendigen Grundlagen, die mit dem Grundbuchrecht in Verbindung stehen. Hierzu zählen u.a. das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB), das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) und das Erbbaurechtsgesetz (ErbbauRG). Neben dem Aufbau und dem Inhalt des Grundbuchs lernst du gleichzeitig die Vertragsbestandteile von Kaufverträgen kennen.

 

Lerne ganz unkompliziert per E-Learning von zu Hause aus.

 

Kursinhalte:

  • Grundbuchordnung
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Wohnungseigentumsgesetz
  • Erbbaurecht
  • Öffentlicher Glaube
  • Loseblattgrundbuch vs. Elektronische Grundbuchführung
  • Eintragungsfähige Rechte
  • Löschen von Grundbucheintragungen
  • Bestandteile des Grundbuchs
  • Erwerbsarten
  • Formerfordernisse von Kaufverträgen
  • Beurkundungszwang

 

 

Aufbau:

Das Spezialseminar umfasst insgesamt 2 Wochen. Darin enthalten sind 16 Stunden Selbstlernzeit und 4 Onlinevorlesungen mit insgesamt 9 Stunden.

 

Bei uns herrscht Praxisnähe und nicht nur blanke Theorie: Unsere Dozentinnen und Dozenten bringen eine langjährige Berufserfahrung mit und stehen für höchste Aktualität in der Wissensvermittlung. Darüber hinaus wird in den Onlinevorlesungen der Fokus insbesondere auf praxisbezogene Schwerpunkte gelegt. Themenbezogene Hausaufgaben ermöglichen es dir, das erworbene Wissen direkt in einem für dich relevanten Projekt praktisch anzuwenden.

 

Nach Abschluss des Seminars erhältst du ein Teilnehmerzertifikat der Immobilienmakler Akademie.

 

Jetzt buchen.

Grundlagen der Wertermittlung – Tagesseminar

Es gibt eine Vielzahl an Bewertungsanlässen, zu denen Immobilien bewertet werden können: Verkauf, Beleihung, Vermögensteilung, allgemeine Wertfeststellung sowie Eheauseinandersetzungen sind dabei die häufigsten.

In der Praxis werden Immobilienwertermittlungen sehr häufig von Sachverständigen übernommen, auf die sich der Makler beruft. Denn hinsichtlich der Bewertung darfst du den Aspekt der Haftung nicht vergessen. Deshalb wirst du in deiner Berufspraxis in aller Regel Marktwerteinschätzungen durchführen, wenn du eine neue Immobilie in dein Verkaufsportfolio aufnimmst.

In diesem Spezialseminar werden dir die Grundlagen der Immobilienbewertung vermittelt. Du erhältst einen Überblick über mögliche Wertermittlungsmethoden, die Bewertung von Mängeln und Schäden sowie die Bewertung von Grund und Boden.

Kursinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Ziel der Immobilienbewertung
  • Verkehrswertermittlung
  • Qualitätsstichtag vs. Bewertungsstichtag
  • Flurstück vs. Grundstück
  • Objektanalyse
  • Bauschaden und Baumangel
  • Vergleichswertverfahren
  • Ertragswertverfahren
  • Sachwertverfahren

Nach Abschluss des Seminars erhältst du ein Teilnehmerzertifikat der Immobilienmakler Akademie.

Geeignet für Immobilienmakler im Rahmen der Fortbildungspflicht.

 

Jetzt buchen.